Training

Mit unserem Training orierentieren wir uns an den Unterrichtsstunden von Sensei Hatsumi.

 

Es beginnt mit Aufwärm-/Dehnübungen (Junan Taiso).

 

Nach der traditionellen Begrüßungszeremonie besteht der Hauptteil des Trainings in der Regel aus Partnerübungen, Kombinationen aus Schlägen,Tritten, Hebeln, Würfen usw.

Diese beleuchten über mehrere Wochen hinweg  Aspekte der Kampfkunst: Timing, Kontrolle des Raums, Rhythmus und Gleichgewicht, gemäß den Konzepten einer der 9 Ryus.

Häufig wird auch mit Waffen, wie Stöcken, Messer, Schwerter, Ketten trainiert.

 

Einmal im Jahr gibt es ein Trainingslager über mehrere Tage hinweg, bei dem meist Waffen im Mittelpunkt stehen.

 

Das Training veräuft in entspannter und angstfreier Atmosphäre, denn nur so können wichtige Details vermittelt werden. Manchmal allerdings kommt es im Training auch zu einer härteren Gangart, auch das sind Erfahrungen, die man in einer Kampfkunst machen muß.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Robert Erhardt